Aktuelles

  • 14. Dezember 2017 – Ausführlicher Artikel von unserem Hessen-Speziaisten Uli Matheja zum Arbeiterfußball in Hessen!
  • 28. November 2017 – Der erste Artikel durch Auswertung des Geesthachter Sensationsfundes: ATSB-Vereinsstempel! 
  • 5. November 2017 – Sensationsfund in Geesthacht! Massenweise Arbeitersport-Zeitungen aus der Zeit vor 1933 aufgetaucht!!! Update vom 9. November 2017: Liebe Sportgenossen, soeben haben wir die beiden ersten aus dem Geesthachter Zeitungsfund gescannten Zeitungen für Euch online gestellt! Zum einen den Arbeiter-Sport (Hessen-Nassau) vom 16. November 1925 und zum anderen den Freien Sport (ebenfalls Hessen-Nassau) vom 27. Mai 1929, dieser übrigens mit einem Spielbericht vom Fußball-Bundesfinale Lorbeer Hamburg und der Freien Turnerschaft Döbern. Viel Spaß beim Stöbern! Weitere Uploads demnächst!!!

 

 

  • 31. Oktober 2017 – 1 Jahr arbeiterfussball.de! Heute vor einem Jahr ging unsere Seite online. Inzwischen umfasst sie knapp 100 Unterpunkte mit Berichten, Galerien und Statistiken rund um den Arbeitersport. Wir bedanken uns herzlich bei jedem einzelnen der bisher 9.042 Besucher. Und besonderen Dank an alle, die uns in den vergangenen 12 Monaten mit Bildern, Artikeln, Gästebucheinträgen, Lob und Kritik geholfen haben, diese Seite stetig zu verbessern.   
  • Veranstaltungshinweis!!! "Arbeitersport in Hamburg – Arbeiterfußball und Fichte Eimsbüttel" – Illustrierter Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Aufbrüche 1917-2017" der Geschichtswerkstatt Hamburg-Eimsbüttel mit Herbert Diercks (KZ-Gedenkstätte Hamburg-Neuengamme) und Werner Skrentny (Autor, Mitglied im Paderborner Kreis)! Dienstag, der 31. Oktober, Beginn 19:30 Uhr, Eintritt 3  Euro. Veranstaltungsort: Sillemstr. 79 in Hamburg-Eimsbüttel (erreichbar u. a. mit Metro-Bus 4 bis Station Sartoriusstraße).  Siehe auch galerie-morgenland.de.
  • 19. Oktober 2017 – Story über Erwin Seeler (auf untenstehendem Foto der 3. von rechts) im Ballesterer

 

Die ATSB-Auswahl bei der Arbeiter-Olympiade 1931 in Wien (Bild: Verein für Geschichte der ArbeiterInnenbewegung Wien)

 

  • 15. Oktober 2017 – Fußballrandale in der Weimarer Zeit
  • 8. Oktober 2017 – Zur Goldmedaille am Schwebebalken bei der WM in Montreal gratulieren wir ganz herzlich Pauline Schäfer vom einstigen ATSB-Verein TuS 1861 Chemnitz-Altendorf!
  • 2. Oktober 2017 – Künstler für den Arbeitersport
  • 24. September 2017 – Spannende Geschichten von Arbeiter-Sportplätzen im Coburger Land! Vielen Dank an Robert Schäfer! 
  • 15. September 2017 Vor einigen Wochen wiesen wir hin auf den Goldenen Rathausmann und damit auf den modellstehenden Arbeitersportler Ewald Redam. Zur Ergänzung erhielten wir nun ein Foto, das Ewald Redam (1. links oben) als Mitglied der Vorturnerschaft der Freien Turner Löbtau zeigt. Ein Dankeschön an Manfred Schneider aus Dresden!

 

  • 14. September 2017 – Wir suchen die Namen einiger ATSB-Jugendauswahlspieler. Wer kann helfen?
  • 4. September 2017 – Arbeiterfußball auf Radio Prag: Thomas Oellermann zum 90. Jahrestag des Arbeiter-Länderspiels Deutschland –  Sudetendeutschland am 4. September 1927 in München 

 

 
  • 20. August 2017 – Dieses schöne Schaustück mit der Beschriftung "Für Rote Sporteinheit" auf dem Marmorsockel gehört dem Mögeliner SC 1913. Was es mit ihm auf sich hat, erfahrt Ihr in unserem neuesten Artikel.
  • 1. August 2017 – Der PAderborner Kreis und unsere Webseite sind in der Kategorie "Fußball-Erinnerung des Jahres" für den Fanpreis der Deutschen Akademie für Fußballkultur nominiert. Vielen Dank an Helga! Die Preisverleihung findet am 20. Oktober statt. Update vom 9. Oktober: In der Endauswertung sind wir auf Platz 5 von 11 gelandet. Der Sieg ging an die Initiative "Das Kreuzlinger Grenzland-Stadion", wozu wir herzlich gratulieren!
  • 9. Juli 2017 – Neuer Beitrag, Thema diesmal: Fußballer und ihr Gesang!
  • 7. Juli 2017 – Hier ein interessanter Bericht nebst Statistik zum Fußball-Dreikampf im Rahmen der Arbeiter-Olympiade 1931 in Wien.
  • 30. Juni 2017 – Unser heutiges Fundstück stammt aus dem Jahre 1908, ist 5,05 Meter hoch und wiegt 1750 kg. Es ist der Goldene Rathausmann vom Dresdener Neuen Rathaus, eine Skulptur vom Dresdener Bildhauer Richard Guhr, die den Dresdener Stadtpatron Herkules darstellt und für die der Schwerathlet Ewald Redam Modell stand. Redam war laut Homepage der Spielvereinigung Dresden-Löbtau Mitglied in deren Vorgängerverein Freie Turner Löbtau war. Der Wikipedia-Artikel zu Ewald Redam bestätigt dies zwar nicht und nennt andere, wohl bürgerliche Vereine; jedoch machen biographische Details wie sein Leitungsposten einer Moskauer Artistenschule ab 1932 glaubhaft, dass Redam zumindest zeitweilig Arbeitersportler war. 

 

Dresdens Stadtpatron, gestählt im Arbeitersport (Foto: Jens Maus aus Dresden)

 

 

 

  • 7. Mai 2017 – Unser Sportgenosse Thomas Oellermann gab Radio Prag ein Interview zum sudetendeutschen Arbeiterfußball, das Ihr hier nachlesen könnt.
  • 3. Mai 2017 – Neu auf unserer Seite ist ein Aufsatz zum Thema "Körperbilder im Arbeitersport" von Eike Stiller.
  • 20. Februar 2017 – Passend zur 5. Jahreszeit präsentieren wir Euch einen Beleg dafür, dass auch die Arbeitersportler die Feste zu feiern wussten, wie sie fielen. Das Foto zeigt Spieler und Angehörige der Sportvereinigung Teuchern zum Karneval um 1930. Vielen Dank für das Foto an Manfred Geißler aus Teuchern in Sachsen-Anhalt!

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Wolter