Leichtathletik-Höchstleistungen in der Kampfgemeinschaft für rote Sporteinheit 

 

Die folgende Besten-Liste der Kampfgemeinschaft für rote Sporteinheit gibt den Stand von Ende 1932 wieder. Es ist davon auszugehen, dass bis zum Verbot Anfang 1933 im Out-door-Bereich keine neuen Höchstleistungen mehr erbracht worden sind.

Prominentester in dieser Auflistung ist der spätere DDR-Minister Alfred Neumann (1909-2001) von Fichte Berlin Abteilung Südost. Untenstehendes Foto zeigt den 2-Meter-Menschen seine Sportgenossen vom ASV Fichte deutlich überragen. Neumann stellte innerhab der Kampfgemeinschaft für rote Sporteinheit mindestens zehn mal eine Höchstleistung auf! Die "ewige" Rot-Sport-Bestleistung im Zehnkampf wird von ihm gehalten. Neumanns vielseitiges Sporttalent sicherte ihm nach dem Ende des Arbeitersports sogar einen Platz im deutschen Perspektiv-Kader für Olympia 1936, was ihm 1934 die Flucht aus Deutschland erleichterte. 

 

 

Höchstleistungen der Männer
 
  • 60 m: 6,2 s – Wieske (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Ost), 16. 8. 1931 in Berlin, Stadion Rehberge
  • 100 m: 11,0 s – Wolff (Essen), 14. 7. 1931 in Berlin-Lichtenberg
  • 200 m: 23,3 s – Reifschneider (Freie Sport-Union Berlin), 30. 6. 1932 in Berlin
  • 300 m: 36,8 s – Leistikow (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost), 30. 7. 1931 in Berlin
  • 400 m: 50,9 s – Rothkamm (ASV Fichte Groß-Berlin Abt Humboldthain, 13. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin
  • 800 m: 1:59,8 min – Beyer (Freie Sport-Union Berlin), 29. 8. 1928 in Burg
  • 1000 m: 2:36,9 min – Bayer (Freie Sport-Union Berlin), 2. 9. 1929 in Berlin-Moabit
  • 1500 m: 4:14,7 min – Andrä (ASV Fichte Groß-Berlin Abt Ost), 14. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin
  • 3000 m: 9:14,5 min – Anders (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Moabit), 30. 6. 1932 in Berlin
  • 5000 m: 15:46,5 min – Anders (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Moabit), 17. 7. 1932 in Berlin-Schöneberg
  • 7500 m: 24:34,2 min – Anders (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Moabit), 11. 9. 1932 in Berlin-Schöneberg
  • 10.000 m: 33:48,8 min – Anders (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Moabit), 13. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin

 

  • 60 m Hürden 8,9 s – Seidel (Leipzig), 4. 9. 1929 in Leipzig
  • 110 m Hürden: 16,5 s – Krüger (Freie Sport-Union Berlin), Juni 1930 in Moskau
  • 200 m Hürden: 29,2 s – Ruppin (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Süd), 30. 7. 1931 in Berlin-Friedrichshain
  • 400 m Hürden: 59,4 s – Bayer (Berlin), 30. 6. 1929 in Berlin

 

  • Paarlaufen: 5840 m – Anders-Herfurth (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Moabit), 30. 7. 1931 in Berlin

 

  • 4 × 100 m: 45,0 s – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Ost am 9. 8. 1931 in Berlin-Adlershof
  • 10 × 100 m: 1:55,9 min – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost am 31. 6.1929 in Berlin
  • 3 × 200 m: 1:11,8 min – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost am 23. 8. 1931 in Berlin-Neukölln
  • 10 × 200 m: 4:05,1 min – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost am 28. 6. 1930 in Berlin
  • 4 × 400 m: 3:32,6 min – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Humboldthain am 14. 8. 1932 KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin
  • 4 × 800 m: 8:28,9 min – Freie Sport-Union Berlin am 17. 7. 1932 in Berlin-Schöneberg
  • 3 × 1000 m: 8:03,0 min – Freie Sport-Union Berlin am 13. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin
  • 4 × 1500 m: 18:06,4 min – Freie Sport-Union Berlin am 31. 6. 1931 in Berlin-Lichtenberg
  • Olympische Staffel (800 m, 400 m, 200 m, 200 m): 3:44,2 min – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Humboldthain am 30. 6. 1932 in Berlin
  • Schwedenstaffel (400 m, 300 m, 200 m, 100 m): 2:04,0 min – Freie Sport-Union Berlin am 31. 7. 1927 in Brandenburg/Havel

 

  • Weitsprung: 6,72 m – Schakies (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost), 7. 8. 1932 in Berlin-Lichtenberg
  • Hochsprung: 1,77 m – Alfred Neumann (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost), 24. 8. 1930 in Hamburg
  • Stabhochsprung: 3,4 m – Seng (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Barnim), 13. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin

 

  • Keulenwurf: 62,9 m – Fuß (Rastatt), Juli 1932 in Rastatt
  • Ballwurf 250 g: 85,9 m – O. Schröder (Königsberg), Juni 1932 in Königsberg
  • Speerwerfen: 57,75 m – Alfred Neumann (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost), 29. 5. 1932 in Berlin-Adlershof
  • Diskuswerfen: 43,45 m – Alfred Neumann (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost), 24. 8. 1932 in Leningrad
  • Kugelstoßen, bestarmig: 14,35 m – Alfred Neumann (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost), 13. 10. 1932 in der Sowjetunion
  • Kugelstoßen, beidarmig: 23,68 (12,96 + 10,72) m – K. Wehn (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Ost), 25. 7. 1931 in Eberswalde

 

  • Zehnkampf: 821 Punkte – Alfred Neumann (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost) am 23. 8. 1931 in Berlin, Stadion Rehberge

 

 

Höchstleistungen der Sportlerinnen

 
  • 100 m: 12,9 s – Ulrich (Hamburg) in Hamburg
  • 200 m: 27,0 s – Rose (FT Neukölln-Britz Berlin), 14. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften auf dem Tiergarten-Sportplatz Berlin
  • 400 m: 1:07,7 min – Arnold (FT Charlottenburg Berlin), 20. 9. 1931 in Berlin-Reinickendorf
  • 800 m: 2:37,3 min – Henkel (Berlin-Schöneberg), 14. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin
  • 60 m Hürden: 11,1 s – Guse (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Pankow), 14. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin
 
  • 4 × 100 m: 53,7 s – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Ost, 14. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin
  • 10 × 100 m: 2:51,5 min – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Südost, 31. 8. 1930 in Berlin, Stadion Rehberge
  • Kleine Olympische Staffel (200 m, 100 m, 50 m, 50 m): 55,3 s – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Nord, 12. 8. 1928 in Berlin-Reinickendorf
  • Kleine Schwedenstaffel (200 m, 150 m, 100 m, 50 m): 1:09,5 min – ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Ost, 13. 8. 1932, KG-Reichsmeisterschaften, Tiergarten-Sportplatz Berlin
 
  • Weitsprung: 5,23 m – Guse (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Pankow) am 17. 7. 1932 in Erkner
  • Hochsprung: 1,48 m – Hirschfeldt (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Spandau), 13. 10. 1932 in der Sowjetunion
 
  • Keulenwurf 600 g: 28,63 m – Lehmann (ASV 1905 Weißensee Berlin), Juli 1932 in Berlin
  • Diskus: 33,51 m – Kowalewsky (FT Wilmersdorf Berlin), 9. 8. 1931 in Berlin-Charolttenburg
  • Ballwurf 250 g: 45,95 m – Lutze (ASV Esslingen), Juli 1932 in Stuttgart
  • Speerwurf: 30,85 m – Hey (Berlin), 17. 7. 1932 in Erkner
  • Kugelstoßen: 10,23 m – Mattha (ASV Fichte Groß-Berlin Abt. Ost), 17. 8. 1932 in Berlin-Lichtenberg

 

 

***

 

Quellen: Roter Sportkalender 1933, Sport-Record.de sowie dieser lesenswerte Nachruf auf Alfred Neumann 

Fotos: Sportfest der Kampfgemeinschaft für rote Sporteinheit im Stadion Rehberge, vermutlich im August 1932 (Helmut Weiß, Berlin-Köpenick)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Wolter

Anrufen

E-Mail